NMS Br√ľckl gewinnt Sch√ľlerliga

Gleich im ersten Anlauf holt die NMS Brückl den Titel nach Kärnten


Die NMS Brückl gewann am Mittwoch vor einer tollen Kulisse in der Bleiburger JUFA-Arena das Finale der 38. Sparkasse-Schülerliga Volleyball Bundesmeisterschaft für Schülerinnen der Unterstufe. Die Kärntnerinnen, die erstmals dabei waren, besiegten Rekordchampion NSMS Eisenerz 3:1 (21:25, 25:17, 25:20, 25:22). Beide Teams waren ungeschlagen ins Endspiel vor rund 600 Zuschauern gegangen.

Die Mädchen der NMS Brückl machten damit ihren Durchmarsch tatsächlich perfekt, gewannen bei ihrer Premiere gleich die Bundesmeisterschaft ¬Ė zuletzt gelang dies vor sieben Jahren der HS Bad Radkersburg ¬Ė und holten diesen Titel auch zum ersten Mal für das Bundesland Kärnten. Betreuerin Monika Schalle war überglücklich: "Ich hatte es mir schon gewünscht, aber dass es wirklich eingetreten ist, ist einfach unglaublich. Ich bin sehr stolz auf meine Mädels! Ich möchte aber auch sagen, dass dieser Erfolg ohne die Unterstützung und die Zusammenarbeit mit unserem Verein Brückl Hotvolleys nicht möglich gewesen wäre, allen voran mit unserem Trainer Richard Supnik." Und der zeigte sich auch ganz gerührt: "Es ist ein unbeschreibliches Gefühl. Stark auch, wie die Mädchen den Ausfall unserer Kapitänin Laura Rachoinig gemeistert haben." Die Angreiferin zog sich während des Turniers einen Bänderriss im Sprunggelenk zu und verfolgte das Geschehen mit Gipsfuß von der Bank aus.

Fotos und Videos befinden sind auf der KVV Facebook Seite zu finden (auch für nicht Facebooker zugänglich): https://www.facebook.com/KaerntnerVolleyballVerband


Sparkasse-Schülerliga in Bleiburg:

Finale
NMS Brückl - NSMS Eisenerz 3:1 (21:25, 25:17, 25:20, 25:22)

Um den 3. Platz
NMS Umhausen - SMS Nüziders 2:0 (25:22, 25:20)

Halbfinale
NSMS Eisenerz - NMS Umhausen 2:0 (25:21, 25:23)
NMS Brückl ¬Ė SMS Nüziders 2:0 (25:18, 25:19)

Um den 5. Platz:
iNMS Jennersdorf - NMS Purgstall 0:2 (20:25, 14:25)

Um den 7. Platz:
BG/BRG Klagenfurt Lerchenfeld - SMS Mondsee 1:2 (16:25, 25:21, 9:15)

Um den 9. Platz:
SMS Seekirchen - BgORg 22 Wien Polgarstraße 2:1 (16:25, 25:21, 15:9)

Platzierungen:
01. NMS Brückl (K)
02. NSMS Eisenerz (ST)
03. NMS Umhausen (T)
04. SMS Nüziders (V)
05. NMS Purgstall (NÖ)
06. iNMS Jennersdorf (B)
07. SMS Mondsee (OÖ)
08. BG/BRG Klagenfurt Lerchenfeld (K2)
09. SMS Seekirchen (S)
10. BgORg 22 Polgarstraße Wien (W)